Kraftwerk, Visualisierung: Phillip Engelhardt, delta hoch 3

Preisverleihung im Kraftwerk

Gute Handwerker werden in Deutschland mittlerweile händeringend gesucht, denn immer weniger junge Menschen beginnen laut Studien des Zentralverbands des deutschen Handwerks (ZDH) eine handwerkliche Ausbildung. Die Berufsschule für Farbe und Gestaltung ist eine solche wichtige Ausbildungsstätte für den Handwerker-Nachwuchs. Zentral in der Luisenstraße gelegen, erlernen dort Maler, Lackierer, Vergolder und Restauratoren ihren Beruf.

Einen Höhepunkt zum Ende des aktuellen Schuljahres stellt die Präsentation bei KARE Design im Kraftwerk an der Drygalski-Allee 25 dar: Präsentation und Preisverleihung der Ergebnisse aus dem Projekt DESIGNTRANSFORTMATION 17 findet am Mittwoch 19. Juli ab 15 Uhr statt.

Eine Jury u.a. mit Markus Stenger wird die Ergebnisse bewerten und die Sieger dieses Sonder-Projekts präsentieren. Die Objekte können noch bis zum 26.07.2017 im Kraftwerk besichtigt werden. 

Fünf Schüler haben sich gemeinsam und unterstützt durch AkzoNobel und KARE im Kraftwerk zu neuen „Ufern“ der Oberflächengestaltung aufgemacht. Durch neuartige und unkonventionelle Anwendung und Verarbeitung konnten innovative Oberflächen und Oberflächenwirkungen entwickelt werden. Überzeugen Sie sich selbst, wie sich die vorgegebenen Möbel durch die neuartigen Oberflächen in ihrer Wirkung transformieren.

 

 

"Reset ... von Anfang an. Münchener Farb- und Lacktechniker präsentieren ihre Semesterarbeiten", in: Lackiererblatt. Magazin für Fahrzeuglackierung, Karosserie und Reparatur, Mai 2017