Heintschel, H. (Hrsg.): Schmiedeeisen, Innsbruck 1974
Heintschel, H. (Hrsg.): Schmiedeeisen, Innsbruck 1974, S. 24: Fenstergitter der Renaissance an einem Weinhof in Kaltern, Südtirol, Foto: Mehwald; S.25: Füllgitter, Frühbarock, Heimathaus Steyr, Foto: Mehwald
Heintschel, H. (Hrsg.): Schmiedeeisen, Innsbruck 1974, S. 26: Feines Wabengitter, Tirol, 18. Jhd., Foto: Hans Konzert; S. 27: Kreuzblume, Renaissance, Heimathaus Steyr, Foto: Mehwald
Heintschel, H. (Hrsg.): Schmiedeeisen, Innsbruck 1974, S. 32: Rundes Durchsichtgitter, zweite Hälfte 17. Jhd., Sammlung Flörl, Foto: E. Engel; S. 33: Kleines Trenngitter, Barock, Sammlung Flörl, Foto: E. Engel
Heintschel, H. (Hrsg.): Schmiedeeisen, Innsbruck 1974, S.22: Fenstergitter aus Südtirol, erste Hälfte 17. Jhd., Stadtmuseum Bozen, Foto: Remo Prodotti; S. 23: Türgitter, Barock, Heimathaus Steyr, Foto: Mehwald
 

Das Lexikon des alten Handwerks Nr. 001: Schmiedeeisen

Ein kleines Büchlein, nur noch antiquarisch erhältlich, das das Handwerk des Schmiedeeisens im Alpenland vorstellt und zahlreiche Abbildungen von qualitativ sehr hochwertigen Erzeugnissen der Schmiedekunst.

"Kein anderer Werkstoff verbreitet so viel Wärme und Kälte, soviel Unheimlichkeit und beschützendes Wohlbefinden um sich wie das Eisen."

Dr. Helmut Huemer: Das Eisen in der Überlieferung der Alpenländer, S. 7-8. in: Heintschel, H. (Hrsg.): Schmiedeeisen, Innsbruck 1974

 

(jb)