© NaturschutzReport 2/2016, Mitgliederzeitschrift des LBV-München, Seite 20, Foto: Werner Borok

Neubau für den Falken

Das Wanderfalkenpärchen am Schornstein des Kraftwerkes erhielt einen nigelnagelneuen Kasten, wärmegedämmt, aus Edelstahl, mit verlängertem Anflugbrett für das optimale Flugtraining der Jungvögel.

Nach der Aufzucht von bisher insgesamt 24 Jungvögeln musste der "marode Kasten" ausgetauscht werden. Bauherr und Mieter spendierten diesen "Traum in Edelstahl" aus nicht ganz uneigennützigen Gründen. Der Wanderfalke ist nämlich ein hervorragender Taubenjäger...

Der Landesbund für Naturschutz, Kreisgruppe München kümmert sich schon jahrelang und sehr erfolgreich um das Wohlergehen der Wanderfalken. Trotz der umfangreichen Umbauarbeiten brüten die Vögel am kontinuierlich am  Kraftwerk.

Das Video mit den beiden Jungvögeln von 2013 zeigt den Zustand vor dem Umbau.