11. Obergeschoss

Das 11. Obergeschosses, die krönende Aufstockung auf dem Kraftwerk in luftigen 50 Metern Höhe, ist so gut wie fertig. Bei einer Mitarbeiterführung zeigt Jörg Siegert die künftigen Loftbüros. 

Der wesentliche konstruktive Charakter des Kraftwerks, die sichtbar belassene Stahlrahmenkonstruktion, wird auch hier fortgeführt. Die sichtbar verlegten Versorgungsleitungen und der Boden aus Estrich fügen sich wunderbar in das Gesamterscheinungsbild des Kraftwerks.

Das Besondere am 11. Obergeschoss aber sind zweifelsohne die beiden Schornsteine, die in die Flächen integriert werden mussten. Eine skulpturale Stahl-Wendeltreppe führt ein Stück weit in das Innere des Schornsteins hinein. Licht erhält dieser Bereich durch schräge Dachfenster; der Blick gleitet entlang des 80 Meter hohen Schornsteins nach oben. 

Der Ausblick von hier oben ist gigantisch - zumindest, wenn nicht gerade Nebel herrscht, wie es leider am Besuchstag der Fall war.